Aktuelles

Update "Internationale Oldtimer-Klassik in Schramberg"

03.06.2018

Liebe Freunde der Badischen Oldtimer-Freunde,

 

Vom 01. - 03. Juni 2018 feiern wir unser

10-jähriges Bestehen mit einer Rallye, in und rund um Schramberg.

 

Wir sind sehr stolz darauf, dass sich 116 Teams mit insgesamt 220 Teilnehmern

aus Deutschland, Frankreich, der Schweiz, der Türkei und den USA

zu unserer Rallye angemeldet haben.

 

Das älteste Auto im Teilnehmerfeld, ist ein Panhard & Levassor von 1913.

Ganz besonders freuen wir uns über die Teilnahme

von 29 Vorkriegsfahrzeugen.

Aber auch andere Meilensteine aus der Entwicklungsgeschichte

des Automobils, werden bei der Veranstaltung dabei sein.

 

Nach 2010 findet die Internationale Veranstaltung, 

schon zum zweiten Mal in Schramberg statt. 

 

Die Teilnehmer werden am Freitag zwischen 13 und 17 Uhr

auf dem Parkplatz der Autosammlung Steim 

eintreffen und dort ihre Rallye-Unterlagen erhalten.

 

Am Samstag führt die 140 Kilometer lange Strecke

von Sulgen über Dornhan nach Glatt.

Von dort geht es durch das Dießener Tal, nach Waldachtal zur Mittagspause.

Die Rückfahrt führt über Freudenstadt, Bad Rippoldsau und Wolfach,

zurück nach Schramberg.

 

In Schramberg werden die Fahrzeuge ab 15.30 Uhr in der Innenstadt eintreffen.

 

Hier besteht die Möglichkeit, sich die Fahrzeuge aus der Nähe anzuschauen

und das eine oder andere "Benzingespräch" zu führen.

 

In erster Linie geht es bei der Veranstaltung um Geselligkeit und die

gemütliche Fahrt durch eine bezaubernde Landschaft. Trotzdem geht es für

die Teilnehmer aber auch darum, bei verschiedenen Durchgangskontrollen,

ihr Fachwissen und ihre Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen.

 

Auf den Sieger, der am Samstagabend verkündet wird, wartet eine

Junghans Meister Driver Chronoscope. Aber auch zahlreiche andere Sonderpreise

warten auf den jeweiligen Gruppensieger. 

 

Am Sonntag geht es vormittags von Schramberg nach Alpirsbach zum Ausklang. 

 

Unterstützt wird unsere Veranstaltung von zahlreichen Unternehmen aus der Region,

bei denen wir uns natürlich ganz besonders bedanken möchten. 

 

 

Zurück